Grill doch mal vegetarisch!

15.06.2015 12:58

Die grüne Revolution am Grill

"Wie? Du isst kein Fleisch? Was kann ich dir dann auf meiner Grillparty anbieten?" Solches oder ähnliches hören Vegetarier (hier bei Wikipedia erklärt) immer wieder. Oft fühlen sie sich im Freundes- und Verwandtenkreis unverstanden, isoliert, wenn nicht sogar ausgegrenzt. Ständig sind sie bemüht, sich zu rechtfertigen, denn lange waren viele Menschen der Meinung, dass Vegetarier nur an einer Möhre oder dem Salatblatt knabbern und ständig missgelaunt und verhärmt dreinblicken. Doch dieses Bild wandelt sich seit einiger Zeit. Das Grillen gehört in der warmen Jahreszeit zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen und war bisher überwiegend eine Domäne der Fleischliebhaber. Gemüse war lange Zeit nur als Beilage geschätzt, präsentiert sich jedoch erfrischend vielfältig und überrascht durch raffinierte Varianten. Selbst eingeschworene Vegetarier sind erstaunt, was sich alles auf dem Grill zubereiten lässt. Immer öfter findet man neuartige vegetarische Grillspezialitäten in den Supermärkten, und einschlägige Webseiten präsentieren Tipps, wie man Gemüse schmackhaft und abwechslungsreich zubereitet.

grillen vegetarisch

Prinzipiell gilt, dass man alles grillen kann, was sich auch im Ofen oder in der Pfanne zubereiten lässt. Dabei sind allerdings einige Dinge zu beachten, damit sich das Gemüse von seiner leckersten Seite zeigt.

Vor dem Grillen mit Pflanzenöl eingepinselt, vermeidet man, dass es austrocknet. Um die Nährstoffe zu schonen, empfiehlt es sich, das Grillgut in Alufolie einzupacken oder auf einer Alugrillschale zu garen. Dieses Vorgehen wird auch bei feuchtem Grillgut wie Tomaten oder Käse bevorzugt. Um die knackige Konsistenz des Gemüses zu erhalten, salzt man erst nach dem Grillen. Auch Marinaden werden am Besten ohne Salz zubereitet. Dafür erhält alles durch duftende Kräuter wie Thymian, Lavendel oder Salbei, die man in die Glut streut, ein spezielles Aroma.

Tofu oder Seitan - eine Frage des persönlichen Geschmacks

Immer mehr variantenreiche Produkte, die eine echte Alternative zu Fleisch und Wurst darstellen, werden in den Supermärkten angeboten. Einige davon sind so raffiniert gewürzt, dass sie sich im Geschmack kaum von tierischen Produkten unterscheiden lassen. Tofu hat seinen Ursprung in Asien und wird aus Sojabohnen hergestellt. Seitan besteht aus Weizeneiweiß und kommt in seiner Konsistenz den Fleischprodukten am Nächsten. Leckere Bratwürste, Nuggets, Frikadellen und Gemüsebällchen brauchen sich hinter den herkömmlichen Grillwürsten nicht zu verstecken. Schon oft konnten sich sogar überzeugte Fleischliebhaber damit anfreunden.
 

Käse, Gemüse und Früchte - der ultimative Grillgenuss

Schafs- oder Ziegenkäseprodukte eignen sich hervorragend, um allein, zusammen mit Tomaten und Kräutern oder auch mit Obst gegrillt zu werden. Überrasche beim nächsten Grillfest doch mal  mit einem Grillspieß á la "Schaschlik"! Dafür spieße abwechselnd aromatischen Halloumi, Zwiebel- und Paprikastücke sowie Mango oder Pfirsichspalten auf einen Grillspieß. Am besten eignen sich die aus Bambus, die man vor dem Zubereiten eine Weile in Wasser legt, um dadurch das Ankohlen auf dem Rost zu vermeiden. Der Hit bei Kindern ist gegrillter Maiskolben - nach dem Grillen mit gesalzener Butter bestrichen und an beiden Enden mit einem Spießchen zum anfassen versehen, lässt er sich mit Leichtigkeit abknabbern. Äußerst lecker und in wenigen Minuten essfertig sind Paprika oder Zucchinischeiben. Eine ungewöhnliche Alternative bietet Knoblauch, in Folie gewickelt 20-30 Minuten gegart, danach auf Brot gestrichen und mit Salz und Öl beträufelt. Extravagant präsentiert sich grüner Spargel nach 10 Minuten Garzeit auf einer Grillschale, und ein seltenes Geschmackserlebnis bieten marinierte Champignons frisch vom Grill.

grillen-Maiskolben-spiess

In unserem Onlineshop bieten wir eine große Auswahl Zubehör, wie Grillspieße und Grillschalen, mit denen sich alle vegetarischen Rezepte und Tipps perfekt realisieren lassen. Alles in allem sind diese Alternativen nicht nur für Vegetarierer geeignet, sondern bereichern auch die herkömmlichen Grillgewohnheiten und bringen Abwechslung auf den Grill.

In diesem Sinne wünschen wir viel Freude beim Experimentieren mit den unendlichen Möglichkeiten.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.