Gabionen: Gartengestaltung mit Steinkörben

27.11.2016 15:25

Gabi-was? Gabionen sind mit Natursteinen gefüllte Drahtkörbe. Klassischerweise werden sie im Garten als Zäune oder Grundstücksbegrenzung eingesetzt. Die Steinkörbe sind robust und pflegeleicht, aber dennoch ein echter Hingucker. Außerdem sind sie sehr vielseitig einsetzbar – wir haben einige Beispiele für die Gartengestaltung mit Gabionen zusammengetragen.

Begrünte Steinkörbe und Gabionen-Hochbeete

Gabionenmauern bieten ganzjährigen Sichtschutz im Garten. Natürlich können sie auch als halbhohe Modelle gekauft werden, dann wirken sie weniger massiv. Eine andere Möglichkeit, den Steinkörben etwas mehr Leichtigkeit zu verleihen, ist sie zu begrünen. Die Drahtgitter sind ideale Rankhilfen für Kletterpflanzen. Alternativ kann man Gabionen ohne Deckel verwenden und im oberen Bereich bepflanzen. Oder man kleidet den gesamten Drahtkorb mit Vlies aus, füllt ihn mit Erde und begrünt ihn.

foto_gabionenzaun

Noch unkomplizierter sind fertige Gabionen-Hochbeete. Diese besitzen einen inneren und einen äußeren Drahtkorb. Der äußere wird mit Natursteinen befüllt, der innere mit einem Fließ ausgekleidet und bepflanzt.

foto_gabionen-begruent

Sitzbänke aus Gabionen

Aufgrund ihrer robusten Beschaffenheit können aus Gabionen ganz leicht Gartenmöbel hergestellt werden, die sich problemlos ganzjährig nutzen lassen. Einfach auf den Drahtkorb ein Brett montieren – fertig. Etwas luftiger sind die Gabionen-Möbel, wenn man die Sitzfläche freischwebend zwischen zwei Steinkörben oder Gabionen-Blumensäulen befestigt. Auch Bausätze für solche Gabionenbänke gibt es bereits fertig zu kaufen. Man kann die Sitzbänke aus Gabionen z.B. wunderbar um eine Feuerstelle herum platzieren. Dort kann man dann auch im Winter gemütlich ums Feuer herum sitzen.

foto_gabione-feuerstelle

Grill und Feuerstelle aus Gabionen

Das praktische an den Drahtkörben ist, dass man sie auf Maß in Wunschgröße bestellen kann – deshalb sind sie in der Gartengestaltung so vielseitig einsetzbar. Einfach Höhe, Breit, Tiefe sowie Maschenweite beim Kauf angeben. So kann man beispielsweise ein Hochbeet als Feuerstelle für einen Schwenkgrill zweckentfremden. Oder man baut sich das Fundament seiner Outdoor-Küche aus Steinkörben.

foto_gabionen-grill

Neugierig geworden? Im Blog von Gabiona gibt es noch jede Menge weitere Ideen, außerdem kann man im Onlineshop Gabionen in Standard- und Wunschgrößen kaufen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.